0
0

Dicke Marius Müller-Westernhagen

Tekst piosenki i chwyty na gitarę

  • Chwyty na gitarę Daro
Dicke - Marius Müller-Westernhagen

-----------------------------------------------

aIch bin froh, dass ich kein Dicker bin,
denn DickseinG ist ’ne Quälerei.
FIch bin froh, dass ich so’n dürrer Hering bin,
denn dünn bEedeutet, frei zu sein.

Mit Dickaen macht man gerne Spässe, Dicke haben Atemnot.              G 
Für DickeF gibt’s nichts anzuzieh’n, Dicke sind zu diEck zum Flieh’n.
Dicake haben schrecklich dicke Beine, Dicke haben Doppelkinn.         G 
Und Dicke Fschwitzen wie die Schweine, stopfen, fressen in sich rinn.      E 
Und darum bain ich froh, dass ich kein Dicker bin,
denn DickseinG ist ’ne Quälerei.
FIch bin froh, dass ich so’n dürrer Hering bin,
denn dünn bEedeutet, frei zu sein.


Yeah, Dicke haaben Blähungen, Dicke ham ’n dickGen Po.
Und von dFen ganzen Abführmitteln rennen Dicke oft auf’s Klo.    E 
Und darum, ja darum bin icah froh, dass ich kein Dicker bin,
denn DickseinG ist ’ne Quälerei.
FIch bin froh, dass ich so’n dürrer Hering bin,

denn dünn beEdeutet, frei zu sein.


Dickae müssen ständig fasten, damit se nicht noch dicker Gwer’n.
Und ham se Fendlich zehn Pfund abgenomm’n,
ja dann kann maEn es noch nicht mal seh’n.
Dickae ham’s auch schrecklich schwer mit Frauen,
denn Dicke sGind nicht angesagt.
Drum müssen DiFcke auch Karriere machen,
mit Kohle Eist man auch als Dicker gefragt.
Und darum bain ich froh, dass ich kein Dicker bin,

denn DickseiGn ist ’ne Quälerei.
FIch bin froh, dass ich so’n dürrer Hering bin,
denn dünn beEdeutet, frei zu sein.

. . . Dicke, Dicke, Dicke, Dicke, Dicke, Dicke, Dicke, Dicke, Dicke, . . .
a G F E a G F E
aNa, du feGtte Sau!    F         E          a         G          F          E           a 


Oceń to opracowanie
Kontrybucje:
Daro
Daro
anonim